Zahnimplantate bei Dr. Heidi Beimbach in Axams

Der Vergleich zu Brücken

Wenn ein Zahn entfernt wird und die Lücke durch eine Brücke geschlossen werden soll, ist es notwendig, die beiden benachbarten Zähne abzuschleifen, um einen sicheren Halt zu gewährleisten. Falls jedoch einer dieser Trägerzähne irgendwann einen Schaden aufweist, zum Beispiel am Zahnhals, sodass er ebenfalls gezogen werden muss, ist als Folge die ganze Brücke zu erneuern und mindestens ein weiterer Zahn muss abgeschliffen werden. Bei einem Implantat hingegen bleiben die Nachbarzähne unversehrt, da nur der fehlende Zahn ersetzt wird.

Eine langlebige Lösung

Das Implantat wird in den Kieferknochen gesetzt. Da es aus Titan besteht, wird es vom Körper nicht abgestoßen. Natürlich ist es nicht sofort belastbar, daher wird ihm genügend Zeit zum Einwachsen gegeben – für diesen Zeitraum erhalten Sie einen provisorischen Ersatz, damit Sie unbeeinträchtigt essen können. Nach der Einheilungszeit wird ein Abdruck genommen, damit der Zahntechniker einen Zahnersatz herstellen kann, der vom Original kaum zu unterscheiden sein wird.


Für eine Terminvereinbarung rufen Sie uns am besten an unter der Nummer +43 5234 654 74 oder Sie nutzen das Anfrageformular.


Dr. Heidi Beimbach in Axams für professionelle Zahnimplantate